1. Region

Siebenjähriges Kind auf Fußgängerüberweg angefahren

Siebenjähriges Kind auf Fußgängerüberweg angefahren

Ein siebenjähriges Kind ist am Montagabend in Trier auf einem Fußgängerüberweg von einem Taxi angefahren worden. Der Unfallverursacher flüchtete.

Am Montagabend gegen 18.10 Uhr überquerte ein siebenjähriger Junge mit seinem Fahrrad im Bereich Wisportstraße / De-Nys-Straße den dortigen Fußgängerüberweg. Er hatte diesen bereits zur Hälfte überquert, als er von einem Taxi angefahren und zu Fall gebracht wurde. Das Kind wurde bei dem Sturz leicht verletzt.Der Taxifahrer teilte umherstehenden Passanten mit, dass er das Kind nach Hause fahren werde; setzte das Kind ins Auto, lud das Fahrrad in den Kofferraum und fuhr fort. Der Unfallverursacher brachte das Kind tatsächlich nach Hause, entfernte sich dann jedoch, ohne die Feststellung seiner Personalien zu ermöglichen. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Tel. 0651/9779-3200, in Verbindung zu setzen.