1. Region

Ski und Rodel endlich auch am Dollberg gut

Ski und Rodel endlich auch am Dollberg gut

Weiße Pracht auch am Dollberg im Hochwald: Der Skiclub aus Neuhütten/Züsch (Kreis Trier-Saarburg) nimmt am Freitag seinen Schlepplift in Betrieb. Aktuell liegen dort zehn bis 15 Zentimeter Schnee. Gute Ski-Bedingungen gibt es auch am Erbeskopf und in der Eifel.

(ax/mc/ch) Lange hat der Skiklub vergeblich darauf gewartet und möglicherweise etwas neidisch auf das Wintersportzentrum am Erbeskopf und dessen Schneekanonen geschaut. Doch jetzt ist auf natürlichem Weg endlich auch am Dollberg genug weiße Pracht heruntergekommen, damit der Verein aus Neuhütten/Züsch den ersten Lifttag der Skisaison vermelden kann: „Bei geeigneten Wetter geht es am Freitag ab 14 Uhr los“, kündigt Schriftführer Udo Schirra an. Auch die Wetteraussichten für das Wochenende deuten darauf hin, dass es am Dollberg bei der Auskunft „Ski und Rodel gut“ bleibt. Am Samstag soll der Schlepplift ab 13 Uhr, am Sonntag ab 10 Uhr laufen.

20 Zentimeter Schnee meldet das Wintersportgebiet Schwarzer Mann nach den jüngsten Schneefällen. Das bedeutet, dass endlich die Lifte laufen können. „Wir haben die Ski- und Rodelpiste präpariert“, sagt Georg Geimer von der Verbandsgemeindeverwaltung. Ab 11 Uhr sollen am Freitag die Lifte laufen. Auch die Loipen werden gespurt, so dass auch die Langlauf-Fans auf ihre Kosten kommen können. Auch in der Wolfsschlucht stehen die Zeichen gut für ein schönes Wintersport-Wochenende. Der Lift ist am Freitag ab 14 Uhr wieder in Betrieb. Am Samstag läuft der Lift von 11 bis 20 Uhr mit Flutlicht am Abend, am Sonntag von 10 Uhr bis 17.30 Uhr. Am Wochenende ist außerdem eine Ski-Schule geplant. Am Erbeskopf bei Thalfang (Kreis Bernkastel-Wittlich) liegen 25 bis 30 Zentimeter Schnee, auch hier ist der Lift am Freitag und Wochenende in Betrieb.