So leben Sie länger: Eckart von Hirschhausen gibt Tipps, um gesund alt zu werden

Kostenpflichtiger Inhalt: Gesundheit : So leben Sie länger: Eckart von Hirschhausen gibt Tipps, um gesund alt zu werden

Der bekannte Arzt und Kabarettist Eckart von Hirschhausen verrät den TV-Lesern, was sie tun müssen, um fit zu bleiben und ihre Lebensfreude zu bewahren.

Rentner in Rheinland-Pfalz bekommen im Schnitt immer länger Rente. Grund ist die gestiegene Lebenserwartung. Laut Statistischem Landesamt kann sich ein Mann, der heute mit 65 in Rente geht, auf durchschnittlich 18 Jahre im Ruhestand freuen, bei Frauen sind es sogar 21 Jahre. Das sind, so die Statistiker, fast sechs Jahre mehr als noch Anfang der 1970-er Jahre.

Der Anteil der über 65-Jährigen an der Bevölkerung im Land wird von heute rund 20 Prozent auf über 30 Prozent im Jahr 2035 zunehmen. Besonders stark wird nach den Berechnungen des Statistischen Landesamts der Anteil der über 80-Jährigen zunehmen, von rund sechs auf neun Prozent. So wird zum Beispiel im Eifelkreis Bitburg Prüm der Anteil der über 80-Jährigen im Jahr 2040 um über 50 Prozent höher liegen als noch 2017, in Trier-Saarburg sogar um fast 70 Prozent.

Die heutige Generation lebe länger als jede Generation davor, sagt der bekannte Kabarettist und Mediziner Eckart von Hirschhausen im Interview mit dem Trierischen Volksfreund. Die Menschen würden heute gesünder alt werden. Wie das gelingt, das verrät Hirschhausen im Interview auf durchaus humorvolle Weise. „Der beste Trick, sein Leben zu verlängern, ist, alles wegzulassen, was es verkürzt“, scherzt der 52-Jährige. „Es gibt keine Tablette, keine Operation und erst recht keine Creme, die uns besser schützen als fünf ganz einfache Dinge des Alltags: nicht rauchen, bewegen, Gemüse – erwachsen werden und Kind bleiben.“ Er selbst habe gerade wieder angefangen, Gitarre zu spielen, „so wie ich das schon mal als Jugendlicher gemacht habe“. Plötzlich, verrät Hirschhausen, „fühle ich mich wieder wie am Lagerfeuer, freue mich aber gleichzeitig, dass ich danach nicht auf einer Luftmatratze schlafen muss. Das ist bestes emotionales Anti-Aging!“

Er plädiert dafür, bewusster zu leben, das Leben zu genießen. „Ob Sie ans Meer fahren und den Wellen lauschen oder zu Hause bleiben und schöne Musik hören, finden Sie Ihren Weg.“ Um gesund zu leben, müsse man wissen, was gesund sei. Hirschhausen setzt sich für mehr Gesundheitskompetenz ein, er fordert, dass in Schulen Gesundheit unterrichtet wird. „Wir sind so stolz darauf, das Land der Dichter und Denker zu sein, aber die Hälfte der Bevölkerung weiß nicht, wann ein Fieber anfängt oder wie man einen Beipackzettel liest. Das müssen wir ändern.“

Hirschhausen bestreitet nicht, dass es gegen Ende des Lebens auch beschwerlich werden kann, es Schmerzen und Situationen der Verzweiflung geben könne. Trotzdem solle man positiv dem Alter begegnen. „Aus Angst vor dieser letzten Phase die ganze Zeit in Sorge zu verbringen, ist echte Zeitverschwendung.“ Sein Tipp: „Seid nicht die ganze Zeit gegen das Leben.“

Mehr von Volksfreund