1. Region

Spediteur und Ex-Mitarbeiter von Zigarettenhersteller verhaftet

Spediteur und Ex-Mitarbeiter von Zigarettenhersteller verhaftet

Weil er einen Ex-Mitarbeiter des Zigaretten-Herstellers Japan Tobacco International (JTI) jahrelang geschmiert haben soll, sitzt ein 42-jähriger Trierer Spediteur in Untersuchungshaft. Auch der ehemalige JTI-Mann sei verhaftet worden.

(sey) Die Behörde ermittelt gegen die beiden Männer wegen möglicher Bestechung beziehungsweise Bestechlichkeit. Der Haftbefehl gegen eine weitere Beschäftigte der Spedition sei außer Vollzug gesetzt worden. Mehrere Privatwohnungen und Geschäftsräume wurden durchsucht. Der Spediteur soll den für internationale Tabak- und Zigarettentransporte zuständigen Ex-JTI-Mitarbeiter zwischen 2003 und 2006 mit hohen Geldbeträgen geschmiert und im Gegenzug lukrative Fracht-Aufträge bekommen haben.