1. Region

Stadtrat beschließt: Keine Windräder an der Kaserne

Stadtrat beschließt: Keine Windräder an der Kaserne

Mit großer Mehrheit (19:2 Stimmen bei zwei Enthaltungen) hat sich am Dienstagabend der Hermeskeiler Stadtrat dagegen ausgesprochen, dass auf dem früheren Übungsplatz der Hochwaldkaserne Windräder aufgestellt werden.

Mit diesem Grundsatzbeschluss hat das Gremium eine frühere Stadtratsentscheidung bekräftigt, der im Jahr 2002 die Aufstellung von Windkraftanlagen auf der Gemarkung Hermeskeil ausgeschlossen hatte.

Hintergrund der aktuellen Abstimmung war das Angebot von zwei Investoren im Zusammenhang mit der Konversion, die für den Kasernenübungsplatz die Entstehung eines Energieparks vorsieht. Die Konzepte der Investoren hatten neben der Installation von Fotovoltaikanlagen auch die Errichtung von mehreren Windrädern mit einer Gesamthöhe von 180 Metern vorgesehen.

In der fast einstündigen Diskussion begründeten die meisten Ratsmitglieder ihre Ablehnung damit, dass sie die Beeinträchtigung des Landschaftsbilds und eine mögliche Lärmbelästigung der Anwohner in Hermeskeil-Höfchen und Lascheiderhof nicht hinnehmen wollen. Stadtbürgermeister Udo Moser hatte vergeblich versucht, die Grundsatzentscheidung auf den 15. Dezember zu vertagen.