Stark alkoholisiert: Autofahrer wird schwer verletzt

Stark alkoholisiert: Autofahrer wird schwer verletzt

Schwere Verletzungen trug am Sonntagabend ein Autofahrer zwischen Hontheim (Kreis Bernkastel-Wittlich) und Strotzbüsch (Kreis Vulkaneifel) davon, als er mit seinem Wagen verunglückte. Laut Polizei war der Mann stark alkoholisiert und besitzt zudem keinen Führerschein.

Hinter einer Rechtskurve hatte der Fahrer „offensichtlich infolge überhöhter Geschwindigkeit“, so die Polizei, die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war nach links von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich in einem Feld, der Fahrer wurde aus dem Pkw geschleudert. Während der Beifahrer unverletzt blieb, erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Krankenhaus geflogen werden.

Während der Unfallaufnahme stellte sich nicht nur heraus, dass der Fahrer stark alkoholisiert war, sondern das er auch keinen Führerschein hat.

Das Auto wurde total beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polize auf etwa 10.000 Euro.

Mehr von Volksfreund