1. Region

Streit mit Wirt: Gast schießt mit Gaspistole

Streit mit Wirt: Gast schießt mit Gaspistole

Nach einer Auseinandersetzung mit einem Gastwirt hat 26-jähriger Mann im ostbelgischen Eupen eine Gaspistole gezogen und damit auf seinen Kontrahenten geschossen. Der schießwütige Gast wurde festgenommen, der Wirt blieb unverletzt.

Der Zwischenfall ereignete sich heute kurz vor 1 Uhr. Dem 26-jährigen und seinem 31-jährigen Begleiter verweigerte der Wirt den Zutritt, da beide schon alkoholisiert waren. Um die zudringlichen Gäste loszuwerden rief der Wirt den Betreiber einer anderen Gaststätte zu Hilfe.

Zunächst kam es zu einer Schlägerei. Als die Kneipenbesucher schließlich abzogen, drohten sie dem Wirt an, beide Gaststätten "zerschlagen" zu wollen.

Rund eine halbe Stunde später tauchten die beiden dann wieder auf. Der 26-jährige zog nach einer erneuten Auseinandersetzung unvermittelt eine Gaspistole und schoß mehrfach auf einen der Gastwirte, dem es jedoch gelang, seinen Kopf noch wegzudrehen. Als dieser sich wehren will, schoss der 26-Jährige sein Magazin komplett leer und flüchtete anschließend.

Die Polizei machte den Mann jedoch rasch ausfindig und nahm ihn fest.