1. Region

Streit um Wassergebühren vor Gericht

Streit um Wassergebühren vor Gericht

Der Streit zwischen Bürgern aus Großlittgen und der Verbandsgemeindeverwaltung Manderscheid um Beiträge für Kanal und Wasserleitungen wird am Mittwoch vor dem Oberverwaltungsgericht (OVG) Koblenz verhandelt. Bei dem Sreit geht es um die Höhe der Beiträge.

Dahinter steht unter anderem die Frage, ob es sich um die erstmalige Herstellung oder die Erneuerung der Leitungen handelt.

In den ersten Instanzen war die VG-Verwaltung in diesem Streit unterlegen gewesen. Mit dem Antrag auf Zulassung der Berufung war sie jedoch erfolgreich. Deshalb wird das Thema jetzt vor dem OVG verhandelt.