Tatort-Dreharbeiten sorgen für Verkehrsbehinderungen

Tatort-Dreharbeiten sorgen für Verkehrsbehinderungen

Die Dreharbeiten für einen "Tatort" mit Ulrike Folkerts und Anreas Hoppe (alis Lena Odenthal und Mario Kopper) werden heute den Verkehr in einigen Teilen von Wittlich behindern.

(mai) Ein Teilstück der Himmeroderstraße sowie deren Verbindung zur Feldstraße entlang des Platzes an der Lieser sind am heutigen Mittwoch für den Verkehr tabu. Außerdem können die dortigen Parkplätze nicht genutzt werden. "Alte Schule“ soll die Tatort-Folge heißen, die voraussichtlich im Frühjahr 2011 im Ersten Fernsehprogramm ausgestrahlt wird. Der Inhalt: Ausgerechnet eine Schülerin der Polizeischule wird ermordet. Hauptkommissarin Lena Odenthal und ihr Kollege Mario Kopper übernehmen den Fall. Die Schule, an der sie ermitteln, ist diejenige, an der Odenthal ausgebildet wurde. Die Kommissarin trifft dort denn auch auf einen alten Bekannten, einen ehemaligen Lehrer, der sie schätzte und förderte.

In Wittlich werden Szenen für den Tatort in der Innenstadt gedreht und in der Wengerohrer Schießanlage der Polizei, die im Oktober vergangenen Jahres eröffnet wurde. Außerdem wird die Landespolizeischule am Flughafen Hahn Kulisse für die Dreharbeiten sein.

Mehr von Volksfreund