1. Region

Tawern: Treffen nach langen Jahren

Tawern: Treffen nach langen Jahren

(so) Als junge Menschen waren sie gemeinsam in russischer Kriegsgefangenschaft. Jetzt haben sich Anni Blumenthal, Grethe Müller, Hans Hintz und Rudolf Müller nach langer Suche in Tawern wiedergetroffen. Erinnerungen, gute wie schlechte, gehören untrennbar zum Leben jedes Menschen. „In schlechten Zeiten zusammen zu sein, verbindet einander und prägt", weiß Grethe Müller, die als 15-Jährige die Qualen russischer Kriegsgefangenschaft über sich ergehen lassen musste. Über die schrecklichen Erlebnisse mit Leidensgenossen sprechen zu können, bringe auch nach all den Jahren noch große Erleichterung, sagen die vier, die mittlerweile auf ein erfülltes Leben zurückblicken können. Über ihr Treffen berichtet der TV in seiner Mittwochausgabe und ab 21 Uhr hier im Intrinet.