Thalfang: Abwasserklärung wird modernisiert

Thalfang: Abwasserklärung wird modernisiert

In der Verbandsgemeinde Thalfang werden Abwässer mit einer vielfältigen Technik geklärt, die ständig modernisiert wird. Als Nächstes stehen Änderungen in Heidenburg und Gräfendhron an.

Die Funktionsweise der Kläranlage Gräfendhron ist nicht eben kompliziert. Immerhin klärt diese Anlage bereits seit fast 50 Jahren die Abwässer des Dorfes. Die sich absetzenden Stoffe werden etwa alle drei Monate abgesaugt und zur Kläranlage Bruderbach gefahren. Weder dieses Verfahren noch der niedrige Reinigungsprozentsatz wird den heutigen Anforderungen an eine Kläranlage gerecht. Daher soll der Ort in nächster Zeit mit einer zeitgemäßen, voraussichtlich einer Pflanzenkläranlage, ausgestattet werden. Nicht allzu weit entfernt klärt in Heidenburg eine sichtlich modernere Anlage die zugeleiteten Abwässer. Die 1971 gebaute Kläranlage hat nicht nur einen Rechen, der die Grobstoffe mechanisch abfängt, sondern auch einen Oxydationsgraben, in dem eine biologische Reinigung stattfindet. Dennoch ist es auch bei dieser Anlage an der Zeit, dass sie modernisiert wird. Vorgesehen ist, ähnlich wie bei der Kläranlage des Zweckverbands Bruderbach, eine biologische Kläranlage mit Nachklärbecken.