Thalfang: Bauern kritisieren Wettbewerbsverzerrungen

Thalfang: Bauern kritisieren Wettbewerbsverzerrungen

Die Steuererhöhung auf Agrardiesel und die Verteuerung der landwirtschaftlichen Kranken- und Unfallversicherung kritisierte in Thalfang der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau Leo Blum.

Die Bauern seien die „Melkkühe der Nation“. Blum machte auf erhebliche Wettbewerbsverzerrungen aufmerksam. Denn französische Landwirte zahlten lediglich einen Bruchteil dessen für Agrardiesel, was ihre deutschen Kollegen berappen müssten. Auch die am Freitag beschlossene Fusion der Erbeskopf Eifelperle in Thalfang mit der hessischen Starmilch-Molkerei sowie die EU-Agrarreform waren Themen auf der Bezirkstagung des Verbandes, an der rund 100 Landwirte teilnahmen.

Mehr von Volksfreund