Thalfang: Einbruch ins Hunsrückhaus - hoher Sachschaden

Ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro ist bei einem Einbruch in der Nacht zum Montag im Hunsrückhaus am Erbeskopf entstanden. Die unbekannten Diebe erbeuteten unter anderem einen 1,20 Meter hohen Tresor.

(iro) Die bislang unbekannten Täter versuchten zunächst durch Aufhebeln mehrerer Türen in das Gebäude zu gelangen. Da dies misslang, hebelten sie auf der Rückseite ein Fenster auf und stiegen durch dieses Fenster ein. Innerhalb des Gebäudes wurde eine Registrierkasse geöffnet. Allerdings war diese leer.

Nach Aufhebeln weiterer Türen von Büroräumen transportierten die Täter einen 1,20 Meter hohen Standtresor mit einer Sackkarre aus dem Gebäude heraus. Weiterhin entwendeten sie einen Computer und einen Flachbildschirm. In dem Tresor befand sich nur ein geringer Bargeldbetrag. Die Täter fuhren den Tresor mit der Sackkarre in Richtung L 164 und verluden ihn dort vermutlich in ein bereitgestelltes Fluchtfahrzeug. Die Sackkarre ließen sie 100 Meter von dem Tatobjekt in Richtung L 164 zurück. Durch das brachiale Vorgehen der Täter entstand ein Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort