1. Region

Tourismus-Chef Frank Schaal geht nach Berlin

Tourismus-Chef Frank Schaal geht nach Berlin

Seit 13 Jahren leitet Frank Schaal die Bitburger Tourist-Information. Für ihren Umzug in die neue Stadthalle hat er hart gekämpft – und wird nun überraschenderweise nicht dabei sein, wenn es soweit ist. Denn im Februar tritt er in Berlin eine Professorenstelle an.

(kah) An der privaten „International Business School Berlin“ wird er ab Mitte Februar Tourismus-, Destinations- und Eventmanagement lehren und erforschen. Ein Angebot, über das er sich sehr freut. Zum einen, weil er schon immer ein Faible für die Wissenschaft hatte: Trotz der Vollzeitstelle in Bitburg hat er seit 1996 als Dozent an der Uni Trier Forschungspraktika im Bereich Fremdenverkehrsgeographie geleitet und dort 2004 auch promoviert.

Zum anderen kommt das Angebot gerade zum rechten Zeitpunkt: Die Bitburger Kommunalwahlen, aus denen der Kandidat Frank Schaal nicht als Bürgermeister hervorgegangen ist, sind Vergangenheit – ebenso wie die hitzigen Debatten um den Umzug der Bitburger Tourist-Information, der nun, auch dank Schaals Engagement, beschlossene Sache ist.