Trier: 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf Bankräuber ausgesetzt

Trier: 1000 Euro Belohnung für Hinweise auf Bankräuber ausgesetzt

Die Polizei fahndet weiter nach dem Maskierten, der am Freitag eine Volksbank-Filiale am Viehmarkt in Trier überfiel. Für Hinweise wurde jetzt eine Belohnung von 1000 Euro ausgesetzt.

Die Ermittlungen der Kriminaldirektion Trier im Zusammenhang mit dem Überfall auf die Filiale der Volksbank am Viehmarktplatz am vergangenen Freitag dauern an. Ein maskierter Täter hatte gegen 15 Uhr den Schalterraum der Bank und bedrohte zwei Angestellte mit einer silberfarbenen Pistole. Der Unbekannte erbeutete einen fünfstelligen Geldbetrag und flüchtete in das angrenzende Parkhaus. Trotz sofort eingeleiteter Großfahndung konnte der Bankräuber entkommen.

Neue Ermittlungsansätze erhoffen sich die Beamten der Kriminaldirektion Trier durch die Veröffentlichung eines Fotos aus der Überwachungskamera der Bank. Dieses Foto zeigt den Bankräuber bei der Tat. Der dort abgebildete Mann ist ca. 30 Jahre alt, zwischen 175 und 185 cm groß und schlank. Er hat braun-graue, buschige Augenbrauen und laut Zeugenaussagen engstehende Augen. Bekleidet war er mit einer blauen Kapuzenjacke mit terrakottafarbenen Einsätzen. Sein Gesicht versteckte er vermutlich hinter einem blauen Halstuch. Der Gesuchte sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.

Im Zuge der bisherigen Überprüfungen wurde bekannt, dass der Bankräuber - nach Einschätzung der Kriminaldirektion Trier ein örtlich agierender Täter - sich am Tattag und Tage zuvor bereits in der Nähe der Bank und des Parkhauses aufgehalten hat. Bei der Auswertung der Überwachungskamera des Parkhauses stellte sich heraus, dass eine Frau, die gemeinsam mit zwei Mädchen am Kassenautomat des Parkhauses stand, die Flucht des vermummten Täters beobachtet hat. Diese drei sind wichtige Zeuginnen, die möglicherweise zur Aufklärung des Überfalls beitragen können. Sie werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Trier in Verbindung zu setzen.

Die Polizei fragt:

Wer kann Hinweise auf die Identität des abgebildeten Bankräubers bzw. dessen Aufenthaltsortes geben?
Wer hat im Bereich des Viehmarktes und näheren Umgebung Beobachtungen gemacht, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen?
Wer kann Hinweise auf die weitere Flucht des Mannes aus dem Parkhaus geben?
Seitens der geschädigten Bank wurde inzwischen eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Aufklärung der Tat und/oder zur Ergreifung des Täters führen.

Zeugenhinweise, die vertraulich behandelt werden können, werden erbeten an das Fachkommissariat der Kriminaldirektion Trier, Tel.: 0651/2019-111 oder 0651/9779-2290.

Mehr von Volksfreund