1. Region

Trier: 150 Heuballen beim Trimmelter Hof stehen in Flammen (Fotos&Video)

Trier: 150 Heuballen beim Trimmelter Hof stehen in Flammen (Fotos&Video)

Zu einem Brand auf dem Gelände des Reitvereins Trimmelter Hof bei Trier wurden am frühen Montagmorgen die Feuerwehren Trier und Olewig gerufen. Rund 150 Heuballen standen in Flammen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und fahndet nach den unbekannten Tätern.

Um 3.58 Uhr wurde die Leitstelle informiert, dass auf einem Feld nahe des Trimmelter Hofes bei Trier zahlreiche Heuballen in Flammen stehen. Ein Großaufgebot von mehr als 20 Einsatzkräften der der Berufsfeuerwehr Trier und der Freiwilligen Feuerwehr Olewig rückte daraufhin aus.

Das Feuer konnte zwar schnell unter Kontrolle gebracht werden. Doch dauern die Löscharbeiten nach Angaben der Trierer Berufsfeuerwehr wahrscheinlich noch bis zur Mittagszeit an. Ein nahegelegener Reiterhof sowie Weidetiere waren zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Die Polizei vermutet, dass ein oder mehrere Brandstifter das Feuer gelegt haben. Die Beamten prüfen bei ihren Ermittlungen auch, ob der Brand der Strohballen möglicherweise in Zusammenhang mit der Serie von PKW-Bränden im Bereich Weidengraben/Universität Trier stehen könnte. Zur Zeit wird mit Hochdruck nach dem/den Täter/n gefahndet.

Zeugen, die heute kurz vor 4 Uhr am Morgen Beobachtungen gemacht habe, die mit dem Brand in Verbindung zu bringen sind, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651 / 9779-2290, in Verbindung zu setzen.

Weitere Bilder finden Sie unte folgendem Link: