Trier: 300 Besucher bei Bürger-Information zur Konstantin-Ausstellung

Trier: 300 Besucher bei Bürger-Information zur Konstantin-Ausstellung

Großes Interesse an der Konstantin-Ausstellung: Fast 300 Besucher verzeichnete die erste Bürgerinformationsveranstaltung im Vorfeld des Großereignisses.

Kulturstaatssekretär Joachim Hofmann-Göttig, Generalvikar Georg Holkenbrink, Triers Kulturdezernent Ulrich Holkenbrink, Ausstellungs-GmbH-Geschäftsführer Eckart Köhne sowie die Direktoren von Landesmuseum (Karin Goethert), Bischöflichem Museum (Winfried Weber) und Stadtmuseum (Elisabeth Dühr) stellten das 6,6 Millionen Euro schwere Großprojekt vor. Zur laut Hofmann-Göttig bedeutendsten Ausstellung in Rheinland-Pfalz seit 1992 (Salier-Ausstellung in Speyer) werden vom 2. Juni bis 4. November 2007 rund 250.000 Besucher aus dem In-und Ausland erwartet. Die drei großen Trierer Museen präsentieren auf einer Gesamtfläche von 5000 Quadratmeter rund 1500 Ausstellungsstücke. Außerdem gibt es ein umfangreiches Begeleitprogramm. GmbH-Chef Köhne kündigte für das Frühjahr eine weitere Info-Veranstaltung an.

Mehr von Volksfreund