Trier: 360 zusätzliche Lehrstellen

Trier: 360 zusätzliche Lehrstellen

Am Tag des Ausbildungsplatzes konnten die Vermittlungsfachkräfte 360 zusätzliche Ausbildungsstellen werben. Bei diesem Aktionstag haben insgesamt 30 Vermittler unterstützt durch 2 Mitarbeiter der Industrie- und Handelskammer sowie drei Mitarbeiter der Handwerkskammer 537 Betriebe in der Region aufgesucht oder telefonisch kontaktiert.

(red) Ziel war es in erster Linie, für dieses Jahr noch weitere Ausbildungsstellen zu gewinnen. Der Schwerpunkt lag dabei auf den Berufen und Branchen in denen ein Bewerberüberhang besteht. Hierzu gehören insbesondere Büro- und Verkaufsberufe, Friseure, Kraftfahrzeugmechatroniker, Tischler, Maler/Lackierer und Gesundheitsberufe. Es wurden auch bereits für das kommende Jahr Ausbildungsstellen geworben. Die Situation am Ausbildungsmarkt ist entspannter als im vergangenen Jahr. Die Zahl der gemeldeten Bewerber/innen um eine Ausbildungsstelle liegt im April 2008 mit 3.100 um rund 400 Personen niedriger als im April 2007. Dem gegenüber wurden dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Trier mit 2850 Lehrstellen 250 Stellen mehr als im April 2007 gemeldet. Dennoch haben noch nicht alle Jugendlichen einen Ausbildungsvertrag zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres.