| 15:31 Uhr

Trier: 500 Kilo Draht gestohlen

Rund 500 Kilogramm „geschälter“ Kupferdraht und 50 Katalysatoren entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zum Montag aus einer Lagerhalle eines Container-Dienstes in der Niederkircher Straße.

Nach ersten Ermittlungen gelangten die Täter - die Kripo geht von mehreren Personen aus - durch ein Loch in der Umzäunung auf das Betriebsgelände. Sie begaben sich zu der Lagerhalle des Container-Dienstes und brachen das Zugangstor gewaltsam auf. Aus der Halle stahlen die Unbekannten anschließend den Draht sowie die Katalysatoren.

Vermutlich transportierten die Einbrecher anschließend ihr Diebesgut durch das Loch im Zaun zu einem dort abgestellten Fahrzeug. Derzeit liegen der Polizei keine Hinweise auf mögliche Täter oder auf das möglicherweise benutzte Fahrzeug vor. Zeugen, die sachdienliche Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter den Rufnummern 0651/2019-252 oder 0651/9779-2290 mit der Kriminalinspektion Trier in Verbindung zu setzen.