Trier: 79-Jährige Opfer von Trickbetrügerinnen

Trier: 79-Jährige Opfer von Trickbetrügerinnen

TRIER.Zwei Diebinnen bestahlen mit einem anderen Täuschungsmanöver eine 79-jährige Bewohnerin der Flanderstraße am Mittwoch innerhalb von nur zehn Minuten. Mit einem Trick erbeuteten sie Geld und Wertgegenstände.

Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei klingelten die zwei Frauen am Mittwoch gegen 13 Uhr an der Wohnungstür der 79-Jährigen. Sie baten die betagte Dame, ihnen beim Verfassen eines Briefes behilflich zu sein, da sie der deutschen Sprache nur bedingt mächtig seien. Die Frau ließ die beiden in ihre Wohnung eintreten und ging mit ihnen in die Küche. Während eine der Frauen der 79-Jährigen den Brief diktierte, postierte sich die andere an der Küchentür. Vermutlich in dieser Zeit betrat eine dritte Person die Wohnung - möglicherweise war die Wohnungstür nicht richtig geschlossen worden - , suchte nach Wertgegenständen und verschwand wieder. Nach rund zehn Minuten verließen auch die zwei Frauen die Wohnung der Frau und verschwanden. Als die 79-Jährige am späten Nachmittag ihren Schmuck anlegen wollte, stellte sie fest, dass dieser verschwunden war. Außerdem fehlte ein vierstelliger Geldbetrag.

Mehr von Volksfreund