1. Region

Trier: A1/Baustelle Autobahndreieck Moseltal - Verkehrsunfall mit Flucht

Trier: A1/Baustelle Autobahndreieck Moseltal - Verkehrsunfall mit Flucht

Ohne Grund voll in die Eisen gestiegen: Am Mittwoch, 1. August, ereignete sich gegen 17.50 Uhr aufgrund eines überflüssigen Bremsmanövers ein Verkehrsunfall auf der A 1 kurz hinter dem Autobahndreieck Moseltal, Fahrtrichtung Koblenz.

Kurz vor der Abfahrt Schweich / Leinenhof war eine Tagesbaustelle eingerichtet, bei der die linke Fahrspur gesperrt war und somit der Verkehr auf die rechte Fahrspur übergeleitet wurde. Hier fuhr gegen 17.50 Uhr ein Sattelauflieger auf der rechten Fahrspur und wurde kurz vor Beginn der Baustelle von einem Opel-Sintra, Farbe silbermetallic, mit SU- Kennzeichen überholt.

Nachdem der Opel vor dem Sattelauflieger eingeschert war, bremste der Fahrer seinen PKW grundlos stark ab. Hierdurch musste der LKW-Fahrer seinen Sattelzug so stark abbremsen, dass die Ladung verrutschte und dadurch die Bracke hinter dem Führerhaus stark beschädigt wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Aufgrund der Beschädigung der Bremsanlage musste der LKW-Fahrer auf der rechten Fahrspur stehen bleiben, wodurch es zu einem erheblichen Rückstau kam. Der Fahrer des PKW Opel setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Neben dem älteren Fahrzeugführer sollen sich drei weitere Seniorinnen im Fahrzeug befunden haben.

Die Autobahnpolizei Schweich bittet Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer 06502/9165-0 zu melden.