Trier: Ärztevereinigung ruft zu Protesten auf

Die Ärztevereinigung Freie Ärzteschaft (bundesweit rund 3000 Mitglieder) hat für nächste Woche zu einem bundesweiten Protest aufgerufen. Niedergelassene Ärzte sollen nach Ostern ihre Praxen vier Tage lang schließen, um gegen eine Unterfinanzierung des Gesundheitswesens zu protestieren.

Auch in Rheinland-Pfalz werden sich nach Auskunft des Vereins Ärzte an den Protesten beteiligen. Weil auch wegen Urlaub viele Praxen geschlossen sein werden, rechnet man bei der Freien Ärzteschaft damit, dass jede zweite Praxis nächste Woche geschlossen bleibt. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Malu Dreyer kritisiert die Protestaktion. Ärzte, die sich daran beteiligen, verstießen gegen ihre vertragsärztliche Pflicht, eine ausreichende medizinische Versorgung aufrechtzuerhalten.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort