1. Region

Trier: Alkohol und Drogen am Steuer: Polizei stoppt Verkehrsteilnehmer

Trier: Alkohol und Drogen am Steuer: Polizei stoppt Verkehrsteilnehmer

Mehrere alkoholisierte und auch unter Drogeneinfluss stehende PKW-Fahrer wurden am vergangenen Wochenende in Trier und Umgebung von der Polizei gestoppt.

(red) Ein Schlangenlinien fahrender 42-Jähriger wurde am Samstag, 19. Januar, am Johanniterufer angehalten. Er hatte zudem eine rote Ampel missachtet und stand unter Alkoholeinfluss. Ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand ein PKW-Fahrer, der gegen 1.30 Uhr in Wasserbilligerbrück kontrolliert wurde. Auch in der Luxemburger Straße in Trier konnte die Polizei einen alkoholisierten Fahrer anhalten. Gegen 5.10 wurde dort ein weiteres Fahrzeug kontrolliert, in dem sowohl Fahrer als auch Beifahrer unter Alkoholeinfluss standen. Da der Beifahrer zugleich Halter des geführten PKW war, ermittelt die Polizei auch gegen ihn wegen des Duldens einer Trunkenheitsfahrt. Gegen 5.10 Uhr kontrollierten die Beamten ebenfalls in der Luxemburger Straße ein Fahrzeug und stellten fest, dass sowohl Fahrer als auch Beifahrer unter Alkoholeinfluss standen. Da der Beifahrer zugleich Halter des geführten PKW war, wird nun auch gegen ihn wegen des Duldens einer Trunkenheitsfahrt ermittelt. Bei der Durchsuchung der beiden Personen fanden die Beamten kleinere Mengen an Drogen. Offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand ein 25-jähriger Verkehrsteilnehmer, der am Sonntag gegen 14.45 Uhr angehalten wurde. Er war zudem nicht im Besitz eines Führerscheins.