Trier: Alkoholisierter Mann verursacht Unfall und flüchtet

Ein PKW-Fahrer, der am vergangenen Sonntag, 28. Oktober, gegen 10.10 Uhr einen Verkehrsunfall in der Trierer Hohenzollernstraße verursachte und anschließend flüchtete, wurde kurze Zeit später von der Polizei gestellt. Der Mann stand unter Alkoholeinfluss

Der 25-Jährige war laut Zeugenangaben mit quietschenden Reifen aus der Gallstraße in die Hohenzollernstraße abgebogen, hatte die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen einen parkenden PKW gestoßen. Anschließend hatte sich der 25-Jährige von der Unfallstelle entfernt.

Ein aufmerksamer Zeuge hatte sich das Kennzeichen des Unfallverursachers gemerkt und sofort die Polizei informiert. Fahrer und Fahrzeug konnten wenig später auf der Autobahn gestellt werden. Wie sich herausstellte, stand der Mann unter Alkoholeinfluss.