1. Region

Trier: Angeklagte Ehefrau bestreitet Tatbeteiligung

Trier: Angeklagte Ehefrau bestreitet Tatbeteiligung

(sey) Eine gemeinsam mit der Tochter wegen der Tötung ihres Ehemannes angeklagte 58-jährige Frau aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm bestreitet, etwas mit dem gewaltsamen Tod des 61-Jährigen zu tun gehabt zu haben.

"Ich hätte meinem Mann nie etwas angetan", sagte die Frau am Mittwochmorgen vor dem Trierer Landgericht. Nach ihren Angaben hat sie der Tochter zwar geholfen, die Leiche des 61-Jährigen in Südfrankreich zu verstecken. Für den Tod des Mannes sei aber allein die Tochter verantwortlich. Die 41-jährige hatte zum Prozessauftakt am Dienstag dagegen die Mutter belastet. Diese habe ihrem ahnungslosen Ehemann zunächst tagelang starke Medikamente verabreicht, wodurch dieser bewusstlos geworden sei. "Ich habe ihn dann erdrosselt", sagte die Tochter am Mittwoch. Das acht Jahre zurückliegende Gewaltverbrechen in Overath bei Köln war nur entdeckt worden, weil die Tochter sich vor drei Jahren der Polizei anvertraut und ein Geständnis abgelegt hatte.