1. Region

Trier: „Argon“ im Anmarsch

Trier: „Argon“ im Anmarsch

(rm.) Neue Unterstände: An elf Trierer Bushaltestellen entstehen derzeit moderne Wartehallen. Das Austauschprojekt „neu gegen alt“ soll bis Heiligabend abgeschlossen sein.„Argon“ heißt das moderne Nachfolgemodell, das die Firma Kienzler aus Hausach derzeit im Auftrag der Trierer Gesellschaft für Stadtmöblierung mbH am Nikolaus-Koch-Platz, an der Treviris-Passage, auf dem Simeonstiftplatz sowie vor der Stadtbibliothek/Weberbach installiert.

Ein weiteres Wartehäuschen entsteht beim Kohlenstraßen-Kreisel. Dort war die alte Wartehalle dem Straßenausbau vor der Landesgartenschau zum Opfer gefallen, was den Unmut vor allem älterer Weidengraben-Bewohner erzeugte.