Trier: Ausländer-Studie macht Probleme

Trier: Ausländer-Studie macht Probleme

Erneut gibt es in der Stadt Trier Probleme mit einer Studie über die Situation der Ausländer in Trier. Die bereits vor zwei Jahren an der Universität Trier erarbeitete Untersuchung, die den Steuerzahler rund 17000 Euro kostete, sollte nach einem Beschluss des Stadtrates vom November 2004 veröffentlicht werden.

Doch erneut kommt es zu Verzögerungen. In der Studie hatten unter anderem nur 10 von 79 befragten Ausländern dem Ausländerbeirat "gute Arbeit" bescheinigt.

Mehr von Volksfreund