1. Region

Trier: Bafög-Empfänger in der Region im Visier der Staatsanwaltschaft

Trier: Bafög-Empfänger in der Region im Visier der Staatsanwaltschaft

Über 900 Bafög-Empfänger in der Region gerieten in den vergangenen Monaten ins Visier der Staatsanwaltschaft. Ihnen wurde vorgeworfen, zu Unrecht die staatliche Ausbildungsunterstützung erhalten zu haben.

(wie) Landesweit wurde gegen 2500 Studenten und Auszubildende ermittelt. Die meisten dieser Verfahren wurden wegen des geringen Schadens eingestellt, wie die zuständige Generalstaatsanwaltschaft Koblenz nun mitteilte. Nur in 99 Fällen wurde Anklage erhoben. Derzeit sind noch 122 Verfahren bei den Staatsanwaltschaften in Mainz, Koblenz, Bad Kreuznach und Trier anhängig.