Trier: Belgier übernimmt Traineramt bei der TBB (Update: Fotostrecke)

Trier: Neuer Trainer für die TBB Trier: Der Basketball-Bundesligist hat sich nach der Niederlagen-Serie vom langjährigen Coach Joe Whelton getrennt. Ab sofort soll der Belgier Yves Defraigne (42) die Trierer trainieren.

Lothar Hermeling, Manager des TBB Trier, sagte, dass man nach der Niederlagenserie gezwungen war zu handeln. Ab sofort soll der Belgier Yves Defraigne (42) die Trierer trainieren. Er hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterzeichnet. Am Ende der Saison wird sich der Verein mit dem Trainer zusammensetzen und dann wird über eine weitere Zusammenarbeit verhandelt. Bereits seit einiger Zeit ist der TBB mit Yves Defraigne in Kontakt. Man wollte vorbereitet sein. Defraigne gilt als einer der profiliertesten Basketball-Trainer im Nachbarland. Von 1999 bis 2005 trainierte Defraigne den belgischen Erstligisten Mons-Hainaut, er führte den Klub dabei auch in den Korac-Cup und in die FIBA Europe League. Danach wechselte er nach Brüssel - sein Klub musste wegen Finanzproblemen aber vor der Saison 2007/08 zurückziehen. Assistenz-Trainer Mike Smith wird weiterhin den Head-Coach unterstützen und sieht selbst keinerlei Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit. Zwar hätten Joe Whelton und Yves Defraigne unterschiedliche Spielphilosophien, aber man sei in der Lage gemeinsam das Team zum Erfolg zu führen. Yves Defraigne sieht viel Potenzial in der Mannschaft, man dürfe aber jetzt keine schnellen Wunder erwarten. Bis zum nächsten Spiel am Samstag in Jena bliebe relativ wenig Zeit für große Veränderungen, erst gegen Oldenburg am 15. Dezember sind erste Früchte der Zusammenarbeit zu erwarten. Gleichzeitig wird dies das erste Heimspiel für den neuen Trainer sein.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort