1. Region

Trier: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

Trier: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt

Zwei bewaffnete Männer haben am Freitagabend den "Wasgau Markt" in Trier-Tarforst überfallen. Eine Angestellte wurde verletzt.

Gegen 18.45 Uhr wurde eine Angestellte des "Wasgau-Marktes" in der Ladenpassage "Im Treff" von zwei maskierten Männern im Eingangsbereich des Geschäftes attackiert und von einem der Täter mit einer Schusswaffe bedroht. Die 24 –Jährige wurde zu Boden gestoßen und dabei am rechten Arm verletzt. Während der eine Täter sie mit der Waffe bedrohte, hebelte der andere Täter die Geldkassette aus der Kasse.

Die Täter flohen maskiert durch die Ladenpassage Im Treff. Die verletzte Angestellte verfolgte sie, wurde aber erneut mit der Schusswaffe bedroht und zog sich dann ins Geschäft zurück. Die Täter konnten daraufhin mit der Geldkassette in unbekannte Richtung fliehen.

Der bewaffnete Täter wird als etwa 170 cm groß und als „kräftig“ gebaut beschrieben. Er war mit einem dunkelgrauen, älteren Stoffjackett, einem grauen Polo-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet.

Der andere Täter wird als etwa 178 cm groß und dünn beschrieben. Er war mit einer dunkelbeige - farbenen Jacke bekleidet. Beide trugen Strickmützen mit Sehschlitzen.

Zeugenhinweise nimmt die Kriminaldauerdienst Trier, Tel. 0651-97792290, entgegen.