1. Region

Trier: Cüppers-Preis wird 2006 erstmals vergeben

Trier: Cüppers-Preis wird 2006 erstmals vergeben

(rm.) Zur Erinnerung an Heinz Cüppers (1929-2005) schreiben das Rheinische Landesmuseum Trier und der Fördererkreis einen Preis aus. Der Dr.-Heinz-Cüppers-Preis soll Nachwuchswissenschaftler auszeichnen, „die eine herausragende Arbeit zur Erforschung von Archäologie, Geschichte oder Kunst der Stadt Trier oder des Trierer Landes vorgelegt haben“ (Abschluss 2004 oder 2005).Der mit 2000 Euro dotierte Preis soll ab 2006 alle zwei Jahre vergeben werden.

Bewerbungen für die erstmalige Verleihung sind bis zum 31. Dezember beim Landesmuseum Trier einzureichen und müssen eine Kurzfassung der Arbeit, einen Lebenslauf, eine Übersicht zum wissenschaftlichen Werdegang und eine Liste der Veröffentlichungen enthalten.Cüppers, der am 14. Februar im Alter von 75 Jahren verstorben ist, galt als einer der renommiertesten Archäologen Deutschlands. Von 1961 bis zur Pensionierung 1994 arbeitete er am Trierer Landesmuseum, davon die letzten 17 Jahre als dessen Leiter.