| 13:08 Uhr

Trier: Diane Roelofsen beendet Karriere zum Saisonende

Kreisläuferin Diane Roelofsen wird ihre Karriere zum Saisonende beenden. Das hat die Niederländerin der sportlichen Leitung der DJK/MJC Trier um Vorstand Martin Rommel mitgeteilt. Nach 17 Jahren Leistungssport sei es für sie an der Zeit, mit nun 33 Jahren einen Schluss-Strich zu ziehen.

(bl/dpa) Die frühere niederländische Handball- Nationalspielerin spielt seit Saisonbeginn beim Bundesliga-Fünften und war zuvor für Bayer Leverkusen, den 1. FC Nürnberg, PSV Rostock und den TV Lützellinden in der Bundesliga aktiv. „Ich hatte eine tolle Zeit in Trier und in der Bundesliga und will mich künftig mehr meiner Familie widmen“, sagte die Kreisläuferin, die insgesamt 212 Länderspiele für ihr Heimatland bestritt.
Ihr Ehemann ist der Fußball-Trainer Robert Roelofsen, der unter anderem an der Seite von Klaus Augenthaler Co-Trainer in Nürnberg und Wolfsburg war. Die Familie wird weiter in Trier leben. Lob für ihr einjähriges Engagement an der Mosel gab es von MJC-Vorstand Martin Rommel: „Diane Roelofsen war vor dieser schwierigen Saison dank ihrer Erfahrung ein Glücksgriff für uns.“ Als Nachfolgerin für die Niederländerin haben die „Miezen“ bereits die 25-jährige Kroatin Silvia Solic vom Zweitligisten Nellingen verpflichtet. Dennoch sucht der Verein eine weitere Kreisläuferin.