Trier-Ehrang: Weizenfeld brannte

Trier-Ehrang: Weizenfeld brannte

Zu einem Flächenbrand kam es am Samstagnachmittag bei Trier-Ehrang. Anwohner hatten Feuer in einem Weizenfeld beobachtet.

Um 15.05 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr alarmiert. Einsatzleiter Peter Fisseni: "Es war ein kleiner Brand gemeldet worden. Als wir vor Ort waren und der Wind aufkam, hatten wir keine Chance mehr. Es war sehr gefährlich." Heftige Windböen ließen aus dem zunächst kleineren Brand ein Feuer mit meterhohen Flammen werden. Die "Riesenrauchsäule" sei auch in Konz gesehen worden, sagte Fisseni. Gegen 16.30 Uhr gelang es der Feuerwehr, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Außer der Berufsfeuerwehr Trier waren die Löschzüge Ehrang, Pfalzel, Biewer, Schweich und Newel mit insgesamt 79 Feuerwehrmännern im Einsatz. Das Feuer zerstörte ein Weizenfeld von elf Hektar. Die Brandursache ist unbekannt.

Mehr von Volksfreund