Trier: Ehranger äußern sich zu den "Stinkzügen"

Beim Stammtisch des TV am Donnerstagabend im Bürgerhaus Ehrang nutzten rund 100 Besucher die Gelegenheit, gegenüber den eigens angereisten Experten der Bahn ihren Unmut über die "Stinkzüge" zu äußern.

 Zukunft der Bahn: Wie werden die Weichen gestellt? TV-Foto: Archiv/Friedemann Vetter

Zukunft der Bahn: Wie werden die Weichen gestellt? TV-Foto: Archiv/Friedemann Vetter

Seit Jahren schon leiden die Anwohner der Bahnstrecke unter Lärm, Gestank und Schmutz. Sechs Fachleute der Bahn AG, des Bahn-Umwelt-Zentrums in Berlin und der Bahn-Tochter Railion AG machten sich fleißig Notizen und versprachen, sich der Probleme anzunehmen. Derzeit laufen auch Untersuchungen der Stadt Trier. Wie Jörg Elsen, Leiter des Ordnungsamtes, mitteilte, werden Gemüse- und Salatproben aus den Gärten von Anwohnern auf Schadstoffe untersucht. Nächste Woche sollen die Ergebnisse vorliegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort