| 13:53 Uhr

Trier: Fahrt in Schlangenlinie

Der Fahrer eines schwarzen VW Polo hat gestern in Trier andere Autofahrer und Fußgänger gefährdet. Der 52-jährige Fahrer stand offensichtlich unter Alkoholeinfluss.

Der Fahrerin eines anderen Fahrzeuges fiel die Fahrweise des 52-Jährigen auf, der in deutlichen Schlangenlinien vom Pacelliufer bis zur Autobahn vor ihr fuhr. Das Fahrzeug konnte von der Polizei auf der Autobahn angehalten werden. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei geriet der Polo im Bereich des Moselstadions mehrfach auf den Gehweg und gefährdete hier einen Fußgänger sowie eine Frau, die mit mehreren Kindern zu Fuß unterwegs war. Bei der Auffahrt auf die Autobahn konnte der Fahrer eines blauen Audi nur durch starkes Abbremsen einen Zusammenstoß mit dem schwarzen Polo verhindern. Zeugen, insbesondere die genannten Fußgänger und der Audi-Fahrer werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/9779-3200 in Verbindung zu setzen. hpl