Trier: Fünfeinhalb Jahre Haft für 38-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs

Trier: Fünfeinhalb Jahre Haft für 38-Jährigen wegen sexuellen Missbrauchs

Ein 38 Jahre alter Mann aus Trier ist am Mittwoch vom Landgericht Trier wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt worden.

Der Angeklagte wurde von der 1. Großen Strafkammer unter Vorsitz der Vorsitzenden Richterin am Landgericht Petra Schmitz wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen in 52 Fällen sowie wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern in Tateinheit mit sexuellem Missbrauch von Schutzbefohlenen in 2 Fällen zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 5 Jahren und 6 Monaten verurteilt. Den Haftbefehl hat die Kammer aufrechterhalten, da Fluchtgefahr vorliegt. Das Urteil ist rechtskräftig.