Trier: Geduld im Feierabendverkehr nötig

Trier: Geduld im Feierabendverkehr nötig

Konrad-Adenauer-Brücke, Barbara-Ufer, Kaiserstraße, Saarstraße: Stundenlang staut sich zurzeit allabendlich der Feierabendverkehr. Schuld daran ist die städtische Baustelle am Pacelliufer zwischen der Auffahrt zur Konrad-Adenauer-Brücke und der Feyener Brücke (B 51), Fahrtrichtung Konz.

Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbei geführt, dass an neuralgischen Punkten (Kaisesrstraße/Barbara-Ufer, Ampelanlage auf der Konrad-Adenauer-Brücke) Autos immer wieder in zugestellte Kreuzungen einfahren, verschlimmert die Situation. Richtig eng wird's allerdings erst am Wochenende: Weil am Samstag und Sonntag die neue Asphaltdecke aufgebracht wird, wird der Uferstraßen-Abschnitt in Fahrtrichtung Konz von Freitagabend bis Montagnachmittag voll gesperrt und der Verkehr einspurig auf die Gegenfahrbahn umgeleitet.

Mehr von Volksfreund