| 14:01 Uhr

Trier: Geldstrafe gegen zwei pensionierte Gerolsteiner Beamte

Die Verbandsgemeinde-Verwaltung Gerolstein. Zwei pensionierte Abteilungsleiter Behörde im Vulkaneifelkreis wurden wegen Beihilfe zur Untreue zu Geldstrafen verurteilt.
Die Verbandsgemeinde-Verwaltung Gerolstein. Zwei pensionierte Abteilungsleiter Behörde im Vulkaneifelkreis wurden wegen Beihilfe zur Untreue zu Geldstrafen verurteilt. FOTO: TV-Archiv/Mario Hübner
(sey) Das Trierer Landgericht hat am Freitagmittag zwei pensionierte Abteilungsleiter der Verbandsgemeindeverwaltung Gerolstein (Vulkaneifelkreis) wegen Beihilfe zur Untreue zu Geldstrafen von 2000 und 3000 Euro verurteilt.

Die beiden heute 66 und 69 Jahre alten Männer hatten als Ausgleich für ihr vorzeitiges Ausscheiden aus dem Dienst vor sieben Jahren Gelder kassiert, die ihnen nicht zustanden.

Insgesamt ging es um rund 46.000 Mark. Weil ihnen kein Vorsatz nachzuweisen sei, waren die beiden Ex-Beamten vom Dauner Amtsgericht in erster Instanz freigesprochen worden. Dagegen hatte die Staatsanwaltschaft Berufung eingelegt. Das Urteil der Berufungsinstanz ist noch nicht rechtskräftig.

Mehr zum Thema ab 21.30 Uhr im Internet und in der TV-Wochenendausgabe.