1. Region

Trier: Haftstrafe für 16-jährigen Schüler

Trier: Haftstrafe für 16-jährigen Schüler

Er hat seine Mitschüler geschlagen und bedroht: Ein 16-jähriger Schüler ist durch das Jugendschöffengericht Trier zu einer Freiheitsstrafe von neun Monaten verurteilt worden.

Wie das Amtsgericht weiter mitteilte, hatte im Januar der damals 15-jährige nicht vorbestrafte Gymnasiast in der Karl-Marx-Straße gegen 13 Uhr einem 16-Jährigen einen Faustschlag versetzt und ihn mit einem geöffneten Butterfly-Messer ausrauben wollen. Mit den Worten "Los, gib mir dein Portemonnaie oder ich stech dich ab" ging er auf sein Opfer los, ergriff allerdings die Flucht, als ein Passant sich näherte. Die Jugendstrafe wegen versuchter räuberischer Erpressung und vorsätzlicher Körperverletzung gegen den schulduneinsichtigen Angeklagten wurde nur deshalb zur Bewährung ausgesetzt, weil der Schüler bis zum Hauptverhandlungstermin drei Monate lang in Untersuchungshaft gesessen hatte.