1. Region

Trier: Handgemenge auf dem Hauptmarkt

Trier: Handgemenge auf dem Hauptmarkt

Bei einem Handgemenge wurden auf dem Hauptmarkt am Samstag gegen 2.10 Uhr drei 19-Jährige aus dem Kreis Bernkastel-Wittlich leicht verletzt.

Wie die Polizei Trier heute weiter mitteilte, waren die drei jungen Männer in der Stadt unterwegs, als sie von einer Gruppe junger Männer zunächst verbal und dann handgreiflich angegangen wurden. Dabei wurden die 19-Jährigen leicht im Gesicht verletzt. Einer der Angreifer wird als auffallend groß (1,85 bis 1,90 Meter) beschrieben. Er trug eine schwarze Weste und ein weißes T-Shirt und war 17 bis 19 Jahre alt. Ein weiterer Mann hatte dunkle Haare, die auffällig mit viel Haargel nach hinten frisiert waren.
Zeugenhinweise werden erbeten an die Polizeiinspektion Trier, Telefon 0651/97793200.