1. Region

Trier: Heinz-Cüppers-Preis an Peter Henrich

Trier: Heinz-Cüppers-Preis an Peter Henrich

(rm.) Feier für ausgezeichnete Nachwuchswissenschaftler im Rheinischen Landesmuseum: Peter Henrich (Köln) erhält heute den erstmals vergebenen und mit 2000 Euro dotierten Dr.-Heinz-Cüppers-Preis. Ein Sonderpreis (1000 Euro) geht an die Saarburgerin Nicole Reifahrt.

Mit dem Cüppers-Preis ehren Landesmuseum und sein Fördererkreis junge Wissenschaftler für herausragende Arbeiten zur Erforschung von regionaler Archäologie, Geschichte oder Kunst. Henrich (Jahrgang 1975) hat sich in seiner Dissertation dem Thema "Die römische Besiedlung in der westlichen Vulkaneifel" gewidmet. Nicole Reifarth (Jahrgang 1976) wird für ihre Masterarbeit über "Die spätantiken Sarkophagbestattungen aus St. Maximin in Trier " mit einem Sonderpreis von Sparkasse und Handwerkskammer Trier ausgezeichnet. Zu den rund 100 geladenen Gästen der Preisverleihung zählt Joachim Hofmann-Göttig, der damit Trier seinen "Antrittsbesuch" als neuer Mainzer Kultur-Staatssekretär abstattet.