Trier: Jugendliche stehlen 79-Jähriger mehrere hundert Euro

Trier: Jugendliche stehlen 79-Jähriger mehrere hundert Euro

Die Hilfsbereitschaft einer 79-jährigen Frau haben zwei Jugendliche am Freitag, 19. Mai, schamlos ausgenutzt. Wie die Polizei erst zu Wochenbeginn mitteilte, war die Frau gegen 14 Uhr in der Neustraße in Trier unterwegs. Dort wurde sie von zwei Jugendlichen angesprochen, die ihr die Zeitschrift „Suppenküche“ für einen Euro verkaufen wollten.

Der Erlös - so die beiden Jungen - käme angeblich einem Verein zu Gute, der Obdachlose in Trier unterstütze. Die 79-Jährige zeigte sich hilfsbereit und gab den beiden eine Ein-Euro-Münze, verzichtete aber auf die Zeitschrift. Als die Unbekannten fragten, ob sie noch mehr Geld haben könnten, übergab die Frau den beiden zusätzlich eine Zwei-Euro-Münze. Die Jugendlichen taten nun so, als wollten sie diese Münze gewechselt haben. Dazu wühlten sie im Portemonnaie der 79-Jährigen. Anschließend entfernten die Jungen sich in Richtung Stadtmitte.

Mit einem unguten Gefühl ging die Frau weiter, blieb jedoch nach einigen Metern stehen und stellte fest, dass mehrere hundert Euro aus ihrer Geldbörse fehlten, die vermutlich von den beiden gestohlen wurden wurden. Eine aussagekräftige Beschreibung der Täter liegt der Polizei bislang nicht vor. Es steht jedoch fest, dass die beiden Unbekannten nichts mit dem Obdachlosenhilfeverein zu tun haben.

Die Kriminal-Inspektion Trier warnt vor den beiden jugendlichen Trickdieben und bittet Zeugen oder Menschen, die möglicherweise ebenfalls von dem Duo angesprochen wurden, sich unter Telefon 0651/2019-250 oder 0651/9779-2290 zu melden.