1. Region

Trier/Kenn: Mutmaßliche Diebesbande festgenommen

Trier/Kenn: Mutmaßliche Diebesbande festgenommen

Drei mutmaßliche Diebe aus Litauen sind der Polizei in Trier ins Netz gegangen. Nach einer Verfolgungsfahrt konnten sie in Trier gestellt werden.

Drei mutmaßliche Diebe aus Litauen sind der Polizei in Trier ins Netz gegangen. Nach einer Verfolgungsfahrt konnten sie in Trier gestellt werden. Einen guten Riecher hatten Beamte des Verkehrsüberwachungstrupps der Polizeidirektion Trier am Mittwoch, als sie gegen 18.45 Uhr auf der A 62 zwei Pkw des Typs Passat Variant - einer mit litauischem, der andere mit Heidelberger Kennzeichen - überholten. Bei der Überprüfung der Kennzeichen stellte sich heraus, dass das Heidelberger Kennzeichen als gestohlen gemeldet war.

Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und forderten Verstärkung an. Auf der L 145 bei Kenn versuchten sie, gemeinsam mit einem Streifenwagen der Polizeiinspektion Trier die Fahrzeuge zu stoppen. Der litauische Pkw verringerte seine Geschwindigkeit, während das Fahrzeug mit HD-Kennzeichen ausscherte und über den Parkplatz eines Einkaufscenters davon raste. Beide Streifenwagen nahmen die Verfolgung des flüchtenden Fahrzeuges auf. Nach kurzer Verfolgungsfahrt bremste der Passat abrupt ab, der Fahrer sprang aus dem Fahrzeug und konnte über einen Zaun in Richtung des Ortskerns von Kenn flüchten. Auch der litauische Passat war inzwischen verschwunden.

Das zurückgelassene Fahrzeug, das tags zuvor in Obersontheim (Baden Württemberg) gestohlen worden war und an dem in Zuzenhausen (Baden-Württemberg) gestohlene Kennzeichen angebracht waren, wurde sichergestellt.

Gegen 23.30 Uhr entdeckte eine Zivilstreife den litauischen Pkw, der sich am frühen Abend der Kontrolle entzogen hatte. Die Beamten nahmen die Verfolgung des mit drei Männern besetzten Fahrzeuges auf, konnten dieses gemeinsam mit einem Streifenwagen während einer Rotlichtphase an einer Ampel an der Römerbrücke in Trier einkeilen und alle drei Insassen festnehmen. Bei einem der Männer handelte sich um den flüchtigen Fahrzeugführer.

Die drei Litauer im Alter zwischen 19 und 22 Jahren wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehle wegen bandenmäßigen Diebstahls erließ.