1. Region

Trier: Körperverletzungen auf Volksfest und im Palastgarten

Trier: Körperverletzungen auf Volksfest und im Palastgarten

Ein Besucher des Europa-Volksfestes wurde am Mittwochabend von mehreren Jugendlichen angegriffen und mit Fäusten geschlagen. Schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen erlitt ein 43-jähriger Mann, der am Donnerstagmorgen im Trierer Palastgarten von mehreren Unbekannten angegriffen wurde.

Beim Übergriff auf dem Europa-Volksfest konnte die Polizei drei 15- bis 18-jährige Tatverdächtige fassen.

Der Mann, der im Palastgarten angegriffen wurde, war nach bisherigen Ermittlungen der Polizei auf dem Nachhauseweg. Gegen 3.30 Uhr wurde er im Bereich der Kreisverwaltung von zwei Männern zu Boden gerissen. Anschließend traten und schlugen die Männer auf ihn ein.

Dem 43-Jährigen gelang die Flucht in Richtung Gartenfeldstraße, von wo aus er die Polizei anrufen konnte.

Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Trier entgegen unter Telefon 0651/9779-3200.