1. Region

Trier kontrolliert ab sofort Maskenpflicht im Bus

Nahverkehr : Trier kontrolliert ab sofort Maskenpflicht im Bus

In den Trierer Stadtbussen will das Ordnungsamt kontrollieren, ob die Fahrgäste wie vorgeschrieben einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Wer ohne Maske mitfährt, muss ein Bußgeld zahlen.

() Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, der muss ein Bußgeld von zehn Euro zahlen. Seit vergangener Woche gilt die Verpflichtung. Diese gilt auch beim Einkaufen. Wer vor Geschäften in einer Schlange steht, muss ebenfalls eine Maske tragen. Nach Ende der Schonfrist werden nun Verstöße generell geahndet.

Der für den Nahverkehr zuständige Verkehrsverbund Region Trier (VRT) teilte auf Anfrage mit, dass es nicht Aufgabe der Verkehrsunternehmen sei, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes zu kontrollieren. Die Busfahrer hätten aber das Recht, das Ordnungsamt einzuschalten, „falls es erforderlich ist“. In Ausnahmefällen könne auch die Polizei eingreifen. Ob und wo es zu Kontrollen kommt, könne man aber nicht sagen, sagte ein VRT-Sprecher auf Anfrage unserer Zeitung.

Laut der Landesverordnung darf Schülern, die keine Masken tragen, die Bus- oder Bahnfahrt nicht verboten werden.