| 14:08 Uhr

Trier: Küchenbrand in Luxemburger Strasse

(red) Einen Wohnungsbrand musste die Trierer Feuerwehr am Sonntag in den frühen Morgenstunden löschen. Wie die Kriminalpolizei heute mitteilte, war aus noch ungeklärter Ursache in der Küche des Hauses in der Luxemburger Straße ein Feuer ausgebrochen. Der Hausbesitzer bemerkte den Brand und alarmierte die Berufsfeuerwehr Trier. Er und seine beiden Töchter wurden durch den Brand leicht verletzt und mussten zur ambulanten Behandlung in ein Trierer Krankenhaus gebracht werden. Den entstandenen Sachschaden schätzen die Brandermittler der Kriminalinspektion Trier auf einen fünfstelligen Eurobetrag.