Trier: Land und Stadt einigen sich auf Grundschul-Neubau in Tarforst

Trier: Land und Stadt einigen sich auf Grundschul-Neubau in Tarforst

Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion hat dem Trierer Schulamt zugesagt, sich in Mainz für den Neubau der Grundschule Tarforst einzusetzen. Das teilte die ADD heute mit.

Diesem Ergebnis waren mehrere Gespräche zwischen ADD-Präsident Josef Peter Mertes und dem Trierer Schuldezernenten Ulrich Holkenbrink vorausgegangen. Dabei war der Neubau der Schule bereits vor sechs Jahren vom Stadtrat beschlossen worden. Nach langen Verzögerungen durch unzureichende Baupläne, hatte die ADD Anfang des Jahres schließlich die Bedarfszahlen für den Schulneubau angezweifelt. Auch die Angst um das Fortbestehen der nahe gelegenen Keune-Schule beziehungsweise um deren integratives Konzept hatten bei den Zweifeln der ADD eine Rolle gespielt.

Mehr von Volksfreund