Trier: Landesgartenschau eröffnet

Trier: Landesgartenschau eröffnet

TRIER. (red) Die zweite rheinland-pfälzische Landesgartenschau ist am Donnerstagmorgen von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) nach 20 Monaten Vorbereitungszeit in Trier eröffnet worden.

TRIER. (red) Die zweite rheinland-pfälzische Landesgartenschau ist am Donnerstagmorgen von Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) nach 20 Monaten Vorbereitungszeit in Trier eröffnet worden. Bei strahlendem Sonnenschein sagte Beck auf dem Petrisberg, die Schau sei ein Impuls für die Wirtschaft, den Tourismus und die Lebensqualität der Menschen. Die Landesförderung für die 15 Millionen Euro teure Ausstellung auf dem ehemaligen Militärgelände sei "gut angelegtes Geld". Das Jugendblasorchester Rheinland-Pfalz spielte "Im Zauber der Elemente: Feuer, Wasser, Luft und Erde". Mehrere hundert Menschen hatten zuvor an einem ökumenischen Gottesdienst in der Konstantin-Basilika teilgenommen. Verweilen können die Besucher seit heute auch im TV-Lesergarten. Die Organisatoren erwarten zu dem Spektakel bis zum 24. Oktober mehr als eine Million Besucher. 3000 Veranstaltungen sind geplant.

Clickme-Bildergalerien zur Eröffnung der Landesgartenschau