Trier: Lebenslänglich wegen Mordes

Trier: Lebenslänglich wegen Mordes

Ein 36 Jahre alter Mann aus Trier ist am Donnerstag vom Landgericht Trier wegen Mordes und Vergewaltigung einer 59-jährigen Frau zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

Der mehrfach vorbestrafte arbeitslose Schlosser hatte im Dezember 2005 nach einem Gaststättenbesuch die Frau in ihrer Wohnung in Trier-Nord vergewaltigt. Als die Frau sich wehrte, würgte der 36-Jährige die Frau zu Tode. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Mehr von Volksfreund