Trier/Marburg: Teure Geschäftsreise

Ein Trierer Unternehmensberater ist im hessischen Marburg um Notebooks, einen Beamer und ein medizinisches Testgerät im Wert von insgesamt 36 000 Euro erleichtert worden. Der Mann hatte die teuren Geräte – abgedeckt mit einer Wolldecke – auf dem Rücksitz seines Wagens liegen lassen.

Ein Dieb schlug die Seitenscheibe des gepakten Volvos ein und stahl die wertvolle Fracht. Von ihm fehlt jede Spur. (sey)